95 Thesen über die Schule

95 Thesen, Schule, Bildung, Annamaria Testa, Marisa Herzog, Lehrmittelperlen, Diskussion
Bild: Openclipart mit FFF_Tusj-Font

Annamaria Testa, Lehrbeauftragte an der Wirtschaftsuniversität in Mailand, hat 95 Thesen über die Schule nicht etwa an die Türen der Regierung geheftet, sondern in ihrem Blog Nuovo e Utile veröffentlicht. Die 95 Thesen werden von Lehrenden, Eltern und Schülern mit großem Interesse diskutiert.

Nun kann ich leider kein italienisch (steht aber zuoberst auf meiner Liste: Dinge, die ich noch lernen will), aber Marisa Herzog von den Lehrmittelperlen schon. Sie hat diese 95 Thesen ins Deutsche übersetzt.

Das sind die ersten 5:

  1. Die Kinder sollen sich in der Schule nicht langweilen. Wer sich langweilt, lernt nichts.
  2. Das Gegenteil von “sich in der Schule nicht langweilen” ist nicht etwa “Spass haben”. Es ist “interessiert sein”.
  3. Das Interesse wird geweckt durch neue, komplexe aber verständliche Inhalte: durch eine schwierige Herausforderung, die jedoch gemeistert werden kann.
  4. Jedes Thema kann interessant gestaltet werden. Doch man muss daran arbeiten.
  5. Nenne mir einen überzeugenden Grund, weshalb ich mich für das Thema interessieren sollte und ich werde Interesse zeigen.

Lesen Sie hier weiter! Mir gefallen vor allem Nr. 28 und Nr. 76! Was sind Ihre Lieblingsthesen? Teilen Sie es mir oder Marisa mit. DIREKT ZU DEN 95 THESEN

Bild: Openclipart mit diesem Font

Share Button

One Reply to “95 Thesen über die Schule”

  1. Pingback: Manifest für eine Schule, die es (noch) nicht gibt - abcund123

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*