Deutschlandposter – 50 Unterrichtsideen

Deutschlandposter, DAF, DAZ, Unterricht, Unterrichtsidee, Legasthenie, Legasthenietraining, lesen, schreiben, Sprache

Das Brandenburger Tor, ein Gartenzwerg, die Bundeskanzlerin Angela Merkel, Fans bei der Fußball-WM, ein Frankfurter Kranz, ein Strandkorb, ein Mercedesstern … Insgesamt 122 Motive finden sich auf dem Deutschlandposter des Goethe-Instituts. Sie alle zeigen in irgendeiner Weise Deutschland – mal historisch oder stereotyp, mal modern und unkonventionell.

Das Goethe-Institut hat 50 Vorschläge zusammengestellt, wie Sie das Poster im Unterricht einsetzen können. Das Poster muss man kaufen. Es kostet mit Versand 17 Euro und kommt innerhalb weniger Tage. Da musste ich doch etwas lachen, als ich den ersten Vorschlag las: “Zerschneiden Sie ein Poster in beliebig viele Puzzleteile.” Da wäre es schön, wenn man das Poster als A4 oder A3 herunterladen könnte. Ich habe mein Poster nicht zerschnitten 🙂

PS: Die Vorschläge sind auch praktisch, wenn man das Poster nicht hat und einfach auf der Suche nach Ideen für den DAF/DAZ- und/oder Legasthenietraining ist.

Share Button

One Reply to “Deutschlandposter – 50 Unterrichtsideen”

  1. Hallo, vielen Dank für diesen Post!

    Ich habe das Deutschlandposter auch im Shop des Goethe-Instituts entdeckt und überlegt, ob ich es bestellen soll. 12 Euro sind schon ein stolzer Preis und dann noch 5 Euro Versand dazu…. Und beim ersten Unterrichtsvorschlag mit dem Zerschneiden habe ich zwischen Lachen und ungläubigem Zweifel, ob das wirklich ernst gemeint sein kann, geschwankt…Ich bin ganz Ihrer Meinung, es sollte es auch als Download in A 4 oder A3 geben, gerne wäre ich auch bereit, dafür 2-4 Euro zu zahlen…Zumal ich hier in Israel Probleme habe mit dem Bestellen aus Deutschland, es kostet viel mehr und dauert ewig…Da sind Downloads immer eine Freude!

    Vielen lieben Dank besonders für die Downloadmöglichkeit der Legende zum Poster, das hatte ich auf der Seite des Goethe-Instituts und in der Unterrichtsbeilage nicht gefunden!

    Viele Grüße aus Haifa,
    Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*