Buchstaben–mit Pfeil zum Nachfahren

pfeil

Lesen und Schreiben sind Kulturtechniken, d.h. jeder Mensch muss sie lernen, man kann sie nicht automatisch, sie sind nicht angeboren. Deswegen ist es auch sehr wichtig, dass man sie von Anfang an richtig lernt und lernt, sich an die Regeln zu halten, z.B. dass man im westlichen Kulturkreis von links nach rechts und von oben nach unten liest und schreibt.

Vor allem jüngere und auch legasthene Kinder haben manchmal Schwierigkeiten damit. Einige werden argumentieren, dass das nichts macht und dass die Kinder “von selbst” lernen, wie sie die Buchstaben richtig schreiben. Aber das stimmt nicht! Was Hänschen falsch lernt, macht Hans auch noch falsch. Und sicher, wenn Hänschen legasthen ist!

Deswegen habe ich eine einfache Datei zusammengestellt: 26 Kärtchen mit den Großbuchstaben und 26 Kärtchen mit den Kleinbuchstaben, jeweils mit einem Pfeil, so dass die Kinder wissen, wo sie anfangen sollen, den Buchstaben zu schreiben. Ich habe die Kärtchen ausgeschnitten und laminiert, so dass die Kinder mit einem Folienstift, die Buchstaben üben können. Glauben Sie mir, Kinder werden dadurch nicht in ihrer Kreativität gehemmt und sie tragen keinen seelischen Schaden davon, wenn man ihnen zeigt, wie man einen Buchstaben schreibt (Stichwort: Kulturtechnik). Die Frustration kommt, wenn sie so etwas erst mühsam in der 3., 4. oder sogar noch höheren Klasse lernen.

DOWNLOAD

Share Button

2 Replies to “Buchstaben–mit Pfeil zum Nachfahren”

  1. Heute habe ich eure Seiten entdeckt und bin begeistert!
    Ich bin im Ruhestand und unterrichte ehrenamtlich Flüchtlinge. Für die Alphabetisierungsgruppen ist das Material gut einzusetzen – für Kinder ohnehin.
    Herzlichen Dank für die tolle Arbeit und für´s Bereitstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*