Unterricht in Bewegung

Unterricht in Bewegung, Unterricht, Schule, Bewegung, Legasthenie, Dyskalkulie, Aufmerksamkeit

Ein Report der Deutschen Krankenversicherung (DKV) hat gezeigt, dass heranwachsende Kinder deutlich zu viel Zeit des Tages im Sitzen verbringen. An Wochentagen würden die „Kinder durchschnittlich etwa vier Stunden, und zwar zusätzlich zum Schulunterricht“ sitzen, so die Mitteilung der DKV. Das sind natürlich keine guten Nachrichten. Also, Kinder, nachmittags raus an die frische Luft und spielen. ZUM REPORT

Für die Schule passt dazu eine Publikation der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: „Unterricht in Bewegung“. Diese Publikation möchte Lehrkräfte der Grundschule dabei unterstützen, mehr Bewegung in Schule und Unterricht zu bringen. Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden oder direkt auf der Seite heruntergeladen werden. ZUR BROSCHÜRE

Von mehr Bewegung profitieren alle. Die Sitzkinder werden zum Bewegen animiert und die bewegungsfreudigen, die oft als Störenfriede gelten, können ihre Energie loswerden.

Lesen Sie auch: Lasst die Kinder spielen!

Danke an Weba für diese Tipps!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*