Geschichten zum Vorlesen (lassen)

„So, liebe Kinder“, sagt Onkel Theo. „Heute werdet ihr mal wieder was lernen!“ Wenn die Kinder das hören, setzen sie sich schnell zu Onkel Theo auf sein grünes Sofa und lauschen seinen verrücken Geschichten. In Martin Ebbertz Buch „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ erklärt Onkel Theo auf Art eines Lügenbarons die Welt. Anfang und Ende der Geschichten sind immer gleich, so ergibt sich ein schönes Vorleseritual und außerdem können sie dazu anregen, sich eigene Texte nach demselben Muster auszudenken.

Auf der Homepage des Autors gibt es Geschichten zum online lesen oder zum Herunterladen und Ausdrucken. Da rührt Onkel Theo in der Buchstabensuppe und erklärt, wie Bananen hergestellt werden (natürlich in der Bananenfabrik.)

In einer anderen Geschichte geht es um den kleinen Herrn Jaromir, der in einem Fahrstuhl stecken bleibt. Zufällig hat er gerade Tomatensamen gekauft, eine Spezialzüchtung für Gegenden mit wenig Sonne … Und besonders Kinder, denen das Lesen nicht leicht fällt, werden mitfühlen können mit Paula, der Leseratte, die jeden Tag nur einen Buchstaben liest.

Zu den Geschichten

Wer mag, kann sich auch Geschichten vorlesen lassen. Im Podcast sind zahlreiche Geschichten zu hören, eingelesen vom Autor und von Schauspielern.

Zum Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*