Lese Jagd

 AFS-Methode , App , Eltern , Legasthenie , Lesen , LRS
Bild: Screenshot von Lesejagd

In der App “Lese Jagd” haben freche Orang-Utans im Dschungel Buchstaben gestohlen. Das Kind soll die nun unvollständigen Wörter wieder „reparieren“. Mit Geschicklichkeit und Lesefertigkeit lenkt das Kind die richtigen Buchstaben in die Lücken in den Wörtern und sammelt dabei Kristalle. Es gibt 9 sich steigernde Schwierigkeitsstufen. Immer neue Wörter und Sätze sorgen für lang anhaltenden Spielspaß.
Das Kind ist motiviert, weiter zu üben, da es, nachdem es 6 Kristalle erspielt hat, eine Dschungel Karte erhält. Diese motiviert zusätzlich zum weitersammeln und bietet spannende Wissensaspekte aus dem Dschungel. Die Karten können per E-Mail an Freunde und Eltern verschickt werden. Lese Jagd ist in toller 3D-Optik erstellt und bietet Einblicke in die Dschungelwelt mit vielen fantasievollen Grafiken, Soundelementen und echten Tiergeräuschen.
Die Herausgeberin Kinderbriefe GmbH ist Mitglied im Bundesverband Lesen und arbeitet unter anderem mit der Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. sowie der Whale & Dolphin Conservation Society zusammen.
Die App ist, je nach Lesefertigkeit, für Grundschulkinder aller Klassenstufen geeignet. Lese Jagd gibt es auf Deutsch und Englisch und kann daher für ältere Kinder auch zum Englischlernen genutzt werden.
Die App gibt es für iPad, iPhone und iPod Touch und kostet 1,59 € im App Store.

Bildquelle: Screenshot von “LeseJagd”

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*