Dyskalkulie im Erwachsenenalter

http://www.dyskalkulie-erw.de/resources/Erwachsenen_header.jpg

Etwa 5 bis 15% der Erwachsenen haben Probleme mit der Alltagsmathematik. Das bedeutet, dass sie Probleme mit einfachsten Rechenaufgaben haben, mit Überschlagsrechnen, mit Prozentrechnen, usw. Viele beherrschen nicht einmal das richtige Zählen. Diese Probleme sind oft auf eine nicht-erkannte Dyskalkulie zurückzuführen. Die Betroffenen gelten dadurch in unserer Gesellschaft als dumm und unfähig. Unnötig zu sagen, dass dies oft zu Verzweiflung und psychologischen Problemen führt. Aber es gibt Hilfe!

Nach dem Motto “Auch Erwachsene können das Rechnen noch erlernen!” zeigen Dr. Astrid Kopp-Duller und Mag. Livia Pailer-Duller in ihrem Buch “Dyskalkulie im Erwachsenenalter” wie auch Erwachsene ihre Rechenschwierigkeiten überwinden können. Gute Rechenfähigkeiten sind – neben Lesen und Schreiben – eine wichtige Voraussetzung, um am Leben in unserer Gesellschaft teilnehmen zu können.

WEITERLESEN

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*