Schriftart: Tiresias

tiresias
© mirexon – Fotolia.com

Tiresias war ein blinder Prophet in der griechischen Mythologie. Tiresias ist auch der Name des Fonts, den wir heute vorstellen. Tiresias wurde für schlechtsehende Menschen entwickelt. Als Dr. Gill eines Abends die Untertitelung seines Fernsehers einschaltete, merkte er, dass die Schrift nicht besonders leserlich sei. Das wollte er ändern. Dr. Gill schaute mehr als 4000 Fonts an, aber keiner gefiel ihm. Daher entwickelte er zusammen mit dem Royal National Institute for the Blind (RNIB) in Großbritannien die Tiresias-Fontfamilie. Typografen verurteilten diese Schrift der Ästhetik wegen, aber Dr. Gill konterte, dass es ihm nicht um die Schönheit der Schrift ginge, sondern darum wie lesbar sie sei.
Aus diesem Grund wird Tiresias auch für legasthene Menschen empfohlen. Tiresias ist eine serifenlose Schriftart. Die Buchstaben sind gut voneinander zu unterscheiden. Auch bei einer kleinen Schriftgröße sind die Buchstaben noch gut zu lesen. Der Abstand zwischen den Buchstaben ist etwas größer. WEITERLESEN

Share Button

One Reply to “Schriftart: Tiresias”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*