Rechtschreibung am Computer

Rechtschreibung am Computer, Rechtschreibung, Computer, Lernprogramm, kostenlos, Eltern, Lehrer, Schule, Legasthenie, Lesen, Schreiben, DAF, DAZ, Erwachsene
Bild: Fotolia.com – © Fenton

Im Blog des EÖDL habe ich verschiedene kostenlose Programme vorgestellt, mit denen Kinder und Erwachsene die Rechtschreibung am Computer üben können. Hier eine kleine Übersicht der vorgestellten Programme:

Teil 1:
Silbentrennung: 600 Wörter des GS-Grundwortschatzes von Josef Widtmann: Mit diesem Programm kann das Kind das Silbieren anhand von 600 Wortschatzwörtern üben.

Die 100 häufigsten Fehlerwörter von Joachim Lipp: Dieses Programm übt gezielt die 100 häufigsten Fehlerwörter. Das sind vor allem die sogenannten “kleinen” Wörter wie “bloß”, “wir”, “ihr”, usw. Für diese Wörter gibt es keine Regeln und sie müssen auswendig gelernt werden.

Sprachübungen für die Grundschule von Manfred Klauke: Mit diesem Programm kann das Kind verschiedene Bereiche der Rechtschreibung üben: Silbentrennung, Wörter aus Silben, Wörter aus Buchstaben, Texte lesen und Texte nachschreiben.

ZU DEN PROGRAMMEN: Rechtschreibung am Computer (1)

Teil 2:
Sprachgestaltung von Joachim Lipp: Mit diesem Programm können die Kinder ihren Wortschatz erweitern. So lernen sie abwechslungsreich, anschaulich, treffend und genau zu erzählen und zu schreiben.

Lernprogramm für die 3. Klasse von Joachim Lipp: Die Übungen dieses Programms richten sich nach dem Sprachbuch bsv-Sprachbuch 3. Sie können allerdings auch ohne dieses Buch absolviert werden. Es stehen 23 Übungsmappen zur Verfügung mit einer Vielzahl an Übungen: Einsetzübung, Silbentrennung, Lernwörter, Namenwörter, Wörter auf- und abbauen, Satzanfänge, Sätze bilden, Lückentext, Großschreibung, Knobelwörter und Wörterschlange und noch viel mehr.

Lernprogramm für die 4. Klasse von Joachim Lipp: Die Übungen dieses Programms richten sich nach dem Sprachbuch bsv-Sprachbuch 4. Sie können allerdings auch ohne dieses Buch absolviert werden. Es stehen 21 Übungsmappen mit einer Vielzahl an Übungen zur Verfügung: Lückentext, Silbentrennung, Wortart, Reimwörter, Grundform, wörtliche Rede, Namenwörter, Selbst-, Um- und Zwielaute, Lesen und Antworten, Lernwörter, Großschreibung und Wortbildungund noch viel mehr.

ZU DEN PROGRAMMEN: Rechtschreibung am Computer (2)

Teil 3:
Grundwortschatz 3 und 4: Aus einer Zufallsauswahl (20 von 300 Wörter) wird je eines hörbar angesagt. Das Kind muss das Wort richtig eintippen und kann dadurch Punkte sammeln. Wie beim Karteikartensystem werden die geübten Wörter eingeteilt und diese kann man dann gezielt wiederholen.

Blanda: Die Buchstaben eines Wortes werden vermischt. Man soll die vermischten Buchstaben wieder in die richtige Reihenfolge stellen, damit sie ein Wort bilden. Dieses Programm übt die Rechtschreibung und erweitert gleichzeitig den Wortschatz.

ZU DEN PROGRAMMEN: Rechtschreibung am Computer (3)

Das sind alles sehr empfehlenswerte Lernprogramme, die auf keinem Rechner fehlen dürfen. Die Programme bestechen durch ihre Klarheit und Benutzerfreundlichkeit. Es gibt kein Gedudel oder sonstige Ablenkungen. Dadurch dass die Programme auf Spielerei verzichten, können sie auch in der Arbeit mit Erwachsenen eingesetzt werden! Viele der Programme sind auch für den DAF/DAZ-Unterricht geeignet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*